SUP Foil Downwinder! 15 Km von Fehmarn nach Großenbrode

Veröffentlicht am: 25. September 2022|Kategorien: Allgemein, Teamtrip|Tags: , |
Malte beim Downwinder Vorbereitung mit dem SUP Foil nach Großenbrode
Malte geht ins Wasser in Staberhuk
Malte und Max mit dem Foil richtung Großenbrode unterwegs
Malte und Max sind zusammen in Grossenbrode angekommen nach 15 KM Downwind Foilen

SUP Foil Downwinder von Fehmarn nach Großenbrode

WOW – wie aufregend. Das hat vorher wahrscheinlich noch keiner mit dem SUP Foil gemacht. Downwinder von Fehmarn nach Großenbrode.

_

Am 06.09.2022 war es soweit. Die Bedingungen waren perfekt für einen Downwinder von Staberhuk nach Großenbrode. Wir hatten ziemlich genau Ostwind mit 18-22 Knoten Wind. Was vor solchen Unterfangen immer etwas ungewiss ist, ist das Vorhandensein von Seegras. Da muss man ein bisschen Glück haben. Allerdings habe ich mit der Zeit herausgefunden, auf was zu achten ist. Mittlerweile werde ich nur sehr selten vom Seegras enttäuscht. Aber klar, das ist immer wieder ein großes Thema bei uns in der Ostsee.

Max hatte an diesem Tag Zeit mich mit dem Wing zu begleiten. Das erste mal 15 Km Downwinden ist schon ein ordentliches Stück, so weit draußen auf der Ostsee. Die Entfernung zum Ufer betrug immerhin mehrere Kilometer. Max und ich haben uns also ready gemacht und meine Freundin Nina ist mit dem Bus nach Großenbrode gefahren. Mit dem Handy habe ich ein Live-Standort eingestellt, sodass Nina immer schauen konnte, wo genau wir anlanden.

_

Und warum nicht einfach mit dem Wing?

Ich liebe Herausforderungen! Und das DW Foilen ist eine solche! :-) Momanten ist das voll mein Ding. Ich mache auch sehr viele Downwinder mit dem Wing, da es vieeeel praktischer und verspielter ist. Ich kann dabei kleinere Foils/Boards fahren und habe nicht das Problem mit dem Zurückkommen. Allerdings winge ich mittlerweile schon 3 Jahre lang. Der Reiz am Wassersport besteht ja in der Abwechslung, wenn man die Bedingungen schon vor der Tür hat :-)

_

Check doch mal meinen Instagram-Kanal: https://www.instagram.com/malte_fehmarn
Auch auf  Youtube findet ihr ein Downwindfoil-Video: https://www.youtube.com/watch?v=XOO8oJ60QaE&t=1s

LOS GEHTS

Der Takeoff war easy, die Wellen waren in Staberhuk perfekt für den Takeoff. Von da an war es einfach nur ein Traum! Die Wogen liefen perfekt. Durch den Ostwind musste ich mich immer etwas links halten, um nicht zur Fehmarnsundbrücke zu fahren. Wäre ich einfach geradeaus gefahren, hätte ich das Ziel verfehlt. Nicht nur geradeaus zu fahren beim Downwinden, sondern ein Ziel zu errreichen das etwas weiter links oder rechts liegt, erfordert etwas Übung und ist auch körperlich anstrengender als einfach nur den optimalen Weg Downwind zu nehmen. Der optimale Weg liegt beim Downwinden grob gesagt +/- 10 Grad nach links und/oder rechts.

Angekommen in Großenbrode!

Den letzten Kilometer vor der Küste hatten Max und ich mit den Seegrasbänken zu kämpfen. Draußen auf der Ostsee war gar kein Gras – alles war perfekt. Währenddessen hatte ich wenigstens mit ein bisschen Gras gerechnet, aber es war wirklich gar nix. Das Gras ist oft bis MAX 1 KM vor den Küsten unterwegs und treibt dort sein unwesen. Je nach Strömungen treibt es so in der Ostsee umher. Die Seegrasfelder reißen ab Oktober durch die Herbstwinde ab. Das Treibgut bleibt bis ca. März/April vorhanden, bevor es abstirbt und an Auftrieb verliert und entweder an den Küsten antreibt oder zum Meeresboden absinkt.

Eine Ausrüstung zum SUP Foilen kostet etweas Geld. Der Gebrauchtmarkt an guten Boards ist quasi nicht vorhanden. Ältere Boards gibt es, allerdings muss man sehr darauf Achten, welches Board man sich zulegt. Im SUP DW Foil Bereich hat sich die letzten Monate extrem viel getan.

Das Gute daran ist: Kaufst du dir ordentliches Material, hat es einen geringen Wertverlust beim Wiederverkauf. F-One ist die wertstabilste Marke am Markt! Mit Abstand. Es gibt wenige Marken, die ihre Produkte bislang 2 Jahre lang unverändert am Markt hatten. Duotone zählt auch noch zu einer durchaus preisstabilen Marke. Exoten wie KALAMA Boards o.Ä. sind zwar auch Preisstabil, allerdings sind die Abnehmer begrenzt ;-)

Gutes Boards: Ca. 1500 bis 2000€
Passendes Foil: Ca. 1000 bis 1800€

Teile unseren Blogbeitrag!

Ähnliche Beiträge